Im September 2003 ist es endlich soweit. Ich werde eingeschult. Ich habe sogar schon eine Schultasche bekommen (Mit Delphinen drauf - was dachtet ihr sonst ??!!).

Ich werde in Münzkirchen eine Integrationsklasse in der Volksschule besuchen und freue mich schon sehr auf meine Mitschüler und Lehrer.

Leider geht damit aber auch ein Lebensabschnitt zu Ende, der sehr wichtig war. Da mich die Schule sehr in Anspruch nehmen wird, werde ich ab Herbst nicht mehr regelmäßig in das Förderzentrum Pramet fahren können. Der Abschied aus der Tagesgruppe, die ich 2 x die Woche besucht habe, ist mir sehr schwer gefallen. Sobald die Photos von meiner Abschiedsparty fertig sind, werde ich sie euch hier vorstellen.

Ab Herbst komme ich dann in das Therapiezentrum Andorf.

Wie ihr seht wird's in Zukunft richtig turbulent bei mir. Näheres gibt's dann im September.


Diese tolle Schultüte habe ich als Abschiedsgeschenk im Kindergarten bekommen!

 

Ich habe mich in Münzkirchen in der Integrationsklasse sehr gut eingelebt und habe schon viele Freunde.
Meine Lehrerinnen Frau Estermann Maria und Frau Ritzberger-Moser Eva sind sehr zufrieden mit mir.
Außerdem werde ich noch von Frau Schlöderer Marion unterstützt (Schulbegleitung).

Drei Wochen vor Weihnachten haben wir angefangen Buchstaben zu schreiben und da hat es alle vom Hocker gehaut.
Stellt euch vor, ich kann fast alle gelernten Buchstaben schreiben. Eigentlich hatten alle geglaubt, ich würde mal nur am Computer schreiben können.
Aber zur Zeit klappt es auch mit der Hand total gut.

Auch das Rechnen bereitet mir zur Zeit viel Freude und ich bewege mich derzeit im Zahlenraum 10.

Alles in allem geht es mir relativ gut in der Schule und ich freue mich sehr, dass ich so viele neue Freunde gewonnen habe